Montag, 7. Mai 2012

Upturned




Das Bild ist mit 
IPhoto, Aperture,Picasa und Color Splash Smart bearbeitet.
Heute werde ich erläutern was ich an den Bearbeitungsprogrammen gut und schlecht finde.

IPHOTO (gratis):
Ist eigentlich sehr gut und gratis für den Mac. Die Fotos sind gut angeordnet und man hat viele Möglichkeiten sie zu bearbeiten (Antik, Kontrast, Belichtung, Schatten, Farbe, Sw etc.)
Retuschieren kann man auch, was allerdings nicht immer gut funktioniert.
Auf jeden Fall zu empfehlen weil es gratis ist.

APERTURE (ca. 60€):
Sehr gutes Programm für den Mac. Ermöglicht Effekte wie Hautglättung, Retuschieren, Rote Augen, Abwedeln, Crossentwicklung, Helligkeit etc..
Es ist sehr vielseitig aber auch teuer, der einzige negative Punkt, man kann bei
diesem Programm auch direkt von der Speicherkarte löschen, was bei den anderen Programmen
nicht möglich ist.

PICASA (gratis):
Gratis Programm für Windows und Apple. Es ist vielseitig (Collagen (wie oben), Cinema Effekt, Schwarzweiß, Highlights usw.) aber das Retuschieren funktioniert nicht wirklich. Sonst gut.

COLOR SPLASH SMART (gratis):
Dieses Programm ist dafür da, bestimmte Flächen zu färben und manche grau zulassen. Bei diesen Flächen können dann noch Kunstfilter angewendet werden. Funktioniert im Wesentlichen sehr gut.


Das wars!
:)

Kommentare:

  1. Ich habe mir "Gimp" vor einer Weile gedownloadet, kann aber leider überhaupt nicht damit umgehen... :(

    AntwortenLöschen
  2. Gimp? das habe ich garnicht ,) aber soll ja ganz gut sein,
    schau dir doch einen Tutorial auf youtube an

    AntwortenLöschen
  3. Ja, werde ich bald mal machen! Danke für den Tipp. :) Aber vielleicht downloade ich mir auch bald mal Picasa.

    AntwortenLöschen

Danke für jeden lieben Kommentar! :)

Abo per Email